Worauf sollte man achten, wenn man den Flug bucht?

Egal wohin die Reise geht, vor der Buchung sollten einige Punkte regelmäßig beachtet werden. Dazu gehören – neben den noch gültigen Reisedokumenten – vor allem die Flugzeiten.

Ein Flug um 6 Uhr morgens mag hinsichtlich des verbleibenden Resttages am Reiseziel verführerisch sein. Wenn morgens um 3 Uhr allerdings keine öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung stehen, bleibt oft nur das teurere Taxi.
Das gleiche gilt natürlich für die Ankunftszeit. Insbesondere etwa als allein reisende Frau kann es unangenehm werden, wenn sie erst mitten in der Nacht an einem ihr vollkommen unbekannten Ort ankommt.

Sinnvoll ist es außerdem, sich bereits vorab über die am Ankunftsort zur Verfügung stehenden Transportmittel und die jeweiligen Preise, sowie die üblichen Trinkgelder oder die anfallenden Steuern zu informieren. So kann das Risiko, vor Ort Betrügereien zum Opfer zu fallen, zumindest minimiert werden.
Darüber hinaus sollte insbesondere bei Destinationen, für welche gleich mehrere Flughäfen zur Auswahl stehen, vor der Buchung geklärt werden, welcher Flughafen in Bezug auf die Lage und die Check-In-Zeiten des gebuchten Hotels, oder auch die Transportmöglichkeiten das beste Gesamtpaket bietet.

Sollten auf dem Flug eine oder sogar mehrere Mahlzeiten gereicht werden, sollten außerdem bestimmte Anliegen, wie etwa vegane oder koschere Kost bereits bei der Buchung angegeben werden. Vorteil: die Menschen mit diesen vorab angemeldeten Sonderwünschen bekommen ihre Mahlzeit meist sogar zuerst!

 

Sollte man immer den günstigsten Flug buchen?

Die günstigsten Flüge sind meist solche in der Mitte der Woche – am Wochenende möchten schließlich die meisten Menschen verreisen.

Aber unabhängig vom Wochentag scheinen manche Flüge deutlich günstiger zu sein, als andere. Vor der Buchung sollte dementsprechend überprüft werden, ob der angezeigte Preis alle Steuern und Gebühren enthält. Während früher nur bei sogenannte Billigfluggesellschaften, wie etwa Ryan Air, Gepäck extra gezahlt werden musste, ist dies mittlerweile bei immer mehr Fluggesellschaften der Fall. Um versteckte Kosten zu vermeiden, sollten Schnäppchen immer dahingehend überprüft werden: nicht bei der Buchung direkt hinzugebuchtes Gepäck kann am Flughafen schnell teuer werden.

 

Die Flugverbindung

Häufig wird angesichts eines günstigen Preises übersehen, dass eine Flugverbindung den ein oder anderen Haken hat. Insbesondere abends werden häufig günstige Flüge angeboten. Je nach persönlicher Vorliebe können solche Flüge insbesondere für Langstreckenflüge ratsam sein: den langen Flug kann man hier getrost verschlafen. Gerade bei geplanten Städtetrips können diese vermeintlichen Schnäppchen jedoch zur Kostenfalle werden, da vom Reisetag nichts übrigbleibt und man eine Nacht mehr im Hotel benötigt, als wenn man erst am nächsten Morgen angereist wäre.

Für viele Reiseziele ist darüber hinaus ein Umsteigen notwendig. Hier sollte unbedingt auf ausreichend Umsteigezeit geachtet werden. Ein Punkt, der für die Beurteilung vorher mit der Airline abgeklärt werden sollte, ist die Frage, ob das aufgegebene Gepäck automatisch am Umsteigeflughafen durchgecheckt, oder vom Reisenden abgeholt und erneut aufgegeben werden muss. In letzterem Fall wird natürlich mehr Zeit zum Umsteigen benötigt – eventuell verlangt die zweite Airline auch erneut eine Gebühr für die Aufgabe des Gepäckes. Generell sind 2-3 Stunden Aufenthalt vor Vorteil; ab einem Aufenthalt von etwa 5 Stunden kann darüber nachgedacht werden, ob vielleicht sogar ein kurzer Trip in die Stadt der Zwischenlandung möglich ist.

 

Welche Airline ist empfehlenswert?

Für jedes Bedürfnis gibt es die passende Airline. Gerade auf Langstreckenflügen wird man einen gewissen Luxus bezüglich Service und Verpflegung, wie er etwa bei Singapore Airlines oder Emirates geboten wird, zu schätzen wissen.

Wem besonders viel Freigepäck wichtig ist, dem kann die Turkish Airline ans Herz gelegt werden, welche viele internationale Flughäfen bedient. Mit Ryanair passt der Städtetrip mit Handgepäck sogar ins Studentenbudget und für jemanden, dem auf dem Flug ein deutschsprachiger Ansprechpartner wichtig ist, kann natürlich immer ein Flug mit der Lufthansa ans Herz gelegt werden.